Kolosseum

Kolosseum

Das Kolosseum, dessen alter Name Flavisches Amphitheater lautet, ist die bekannteste Sehenswürdigkeit in Rom, die von der historischen Bedeutung der Stadt zeugt. Das Kolosseum ist gemeinsam mit anderen Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum von Rom seit 1990 UNESCO-Weltkulturerbe.

Mit seiner elliptischen Struktur wurde das Kolosseum als Arena verwendet, in denen verschiedene Arten von Aufführungen (einschließlich Gladiatorenkämpfe, Theateraufführungen, Naumachien) abgehalten wurden. Das Kolosseum hatte ein Fassungsvermögen von bis zu 70.000 Personen. Es verfiel im sechsten Jahrhundert und wurde später sogar als Steinbruch für Baumaterial benutzt.

Das Kolosseum ist einen Kilometer vom Hotel Kennedy entfernt. Es ist täglich geöffnet, und kann mit einer einzigen Eintrittskarte, die auch für den Eintritt in das Forum Romanum und zum Palatin gültig ist, besucht werden. Dort finden auch verschiedene Veranstaltungen statt, wie Ad-hoc-Touren und außergewöhnliche Eröffnungsabende.